Musikwissenschaft

Hier entsteht eine Übersicht zum Fach Musikwissenschaft.
Bereiche:

Epochen der Musikwissenschaft und historische Instrumente

  • Frühe Musik
  • Mittelalter
  • Renaissance
  • Barock
  • Wiener Klassik
  • Romantik
  • Moderne

 

 

 

  • Systematische Musikwissenschaft einschließlich Akustik und Physiologie
  • Kulturelle Musikwissenschaft, Musikethnologie und Stilkunde
  • Soziale Musikwissenschaft und Musikpädagogik
  • Angewandte Musikwissenschaft und Musikinstrumentenkunde

Zur Akustik:
Musikwissentheoretiker versuchen immer wieder, objektive, physikalisch messbare Größen zu definieren und mit mathematischen Formeln festzuschreiben.
Sie messen  physikalische Vorgänge  wie die Bewegung eines Doppelrohrblattes einer Oboe oder eines Papiers auf einer Saxophonöffnung.
Die Bestimmung des Kammertons A mit einer Schwingung von 440 Hertz ist das Ergebnis einer solche physikalischen Normierung der Musik.
Einordenbar ist diese Festlegung nur innerhalb eines normierten Tonsystems. Doch die Normierung greift zu kurz, wenn Musik jenseits des Systems als solche wahrgenommen wird.

2 Responses to Musikwissenschaft

  1. Angelika Andres

    Guten Tag,
    ich interessiere mich für ein Musikstudium und für ein Mathematikstudium.

    Wie kann ich mich anmelden und wo bitte.

    Für eine Rückantwort danke ich Ihnen im Voraus!!!

    Freundliche Grüße
    Angelika Andres

    • Sehr geehrte Frau Andres,
      ich gehe davon aus, dass sie sich nicht an einem Instrument ausbilden lassen wollen, sondern Musikwissenschaft studieren möchten und Mathematik. Eine interessante Kombination! Im Gasthörerstudium ist das auch gut machbar. Ich empfehle Ihnen unseren Studienführer zur Übersicht der Studienmodalitäten und Finden des Ansprechpartners!
      Mit freundlichen Grüßen,
      Jochen Schneider für den AVDS

Schreibe einen Kommentar zu Angelika Andres Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.