Uni-Ranking

AVDS Programm8. Vergleich der Studienbedingungen für Senioren und Gasthörer
Wo sind die Studienbedingungen für Senioren und Gasthörer am besten?
Der AVDS arbeitet an einem Uni-Ranking. Folgende Kriterien fließen in die Rangliste ein:

  • Gemeinsames Studium aller Generationen möglich?
  • Einfache oder komplizierte Einschreibung für Senioren und Gasthörer?
  • Gedrucktes Vorlesungsverzeichnis vorhanden?
  • Informations- oder Einführungsveranstaltung?
  • Klare Zuständigkeit für Senioren und Gasthörer in den Uni-Verwaltungen?
  • Faire Gebührengestaltung?
  • Strukturiertes Studium auch für Gasthörer möglich?
  • Angebot eines Studienzertifikats unterhalb der Bachelor- und Masterebene?

Die Veröffentlichung des AVDS-Unirankings findet im Laufe des Wintersemester 2014/2015 statt.

AVDS Programm

1. Einführungsveranstaltung – zu jedem Semsterbeginn
2. Einheitliches Studium – auch für Senioren und Gasthörer
3. Offenes Studium – Gasthörerstudium ohne Abitur
4. Gemeinsames Studium – alle Generationen zusammen
5. Faire Studiengebühren – bezahlbares Senioren- und Gasthörerstudium
6. Gedrucktes Vorlesungsverzeichnis – Vorlesungen und Seminare im Überblick
7. Semesterabschluss – Unikultur für alle
8. Uniranking – Studienbedingungen vergleichen und verbessern


Sie möchten unsere Arbeit für ein besseres Seniorenstudium unterstützen? Hier werden Sie Fördermitglied!

2 Responses to Uni-Ranking

  1. Hornscheidt, Klaus

    An der Bergischen Univerrsität in Wuppertal habe ich als Seniorenstudent ideale Bedingungen vorgefunden; es existiert eine spezielle Anlaufstelle in der Verwaltung, die Studiengebühren sind moderat, das Veranstaltungsangebot deckt viele Interessen ab und sowohl bei den Dozenten/innen als auch den Kommillitonen habe ich überwiegend Akzeptanz festgestellt. Dass ein strukturiertes Senioren-Studium mit einem speziellen Abschlußzertifikat angeboten wird, ist ebenfalls positiv – besonders als Door-Opener bei den jüngeren Mitstudenten/innen, weil diese dann darüber erkennen, dass auch die Senioren ernsthaft arbeiten (müssen).
    Bisher gab es ein gedrucktes, kommentiertes Vorlesungsverzeichnis speziell für die Senioren, aber über das Uni-Netz sind alle Informationen ebenfalls gut zugänglich.

    • Vielen Dank Herr Hornscheidt,
      auch wir haben aus Wuppertal ein sehr gutes Feedback zum Studium Ü50! Nicht zuletzt das Abschlusszertifikat kann dazu beitragen, das Seniorenstudium „in die Mitte der Universität“ zu tragen!
      Mit freundlichen Grüßen,
      Jochen Schneider für den AVDS

Schreibe einen Kommentar zu Hornscheidt, Klaus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.