Kunstkolleg Schirn Kunsthalle und Städel Museum

KunstkollegJetzt noch die letzten Plätze sichern für die Kunstkolleg-Veranstaltungen in der Schirn Kunsthalle und im Städel Museum.
Die Angebote sind vielfältig und reichen vom praktischen Workshop zur Ausstellung „Lee Krasner“ über ein kunsthistorisches Seminar zu „MAKING VAN GOGH“ bis zur dialogischen Führung in der Ausstellung „Große Realistik & Große Abstraktion“.

Neuer Studienführer erschienen

AVDS Studienführer

Der neue AVDS-Studienführer ist erschienen und wird jetzt ausgeliefert.
Mit allen wichtigen Informationen für den Start ins Studium für die „reiferen Semester“.
Ihr Exemplar können Sie hier bestellen.

Online-Studium für Spätberufene

2015 begann alles als spannendes Projekt für Spätberufene im Norden Deutschlands. Jetzt können deutschsprachige Studenten aus aller Welt die Malerei von der Pike auf lernen. Möglich macht’s ein für die Malerei entwickeltes Online-Studium. „Wir haben einen Weg gefunden, die hohe Qualität unseres Präsenzstudiums in die Welt des Internets zu übertragen”, erklärt Anja Pletowski, die Gründerin und Leiterin der Privaten Kunstakademie für Spätberufene.

Studentische Arbeiten aus den verschiedenen Klassen

Studentische Arbeiten aus den verschiedenen Klassen

Großartiges technisches oder Computer-Wissen sind dabei nicht nötig. „All unsere Studenten haben den Sprung vom Präsenz- ins Online-Studium problemlos geschafft”, so Pletowski. „Die meisten bestätigten uns sogar, dass das Studium nun noch einmal intensiver geworden sei.”
Alles, was fürs Online-Studium benötigt wird, sind ein Computer, Laptop oder Tablet und ein Plätzchen in der heimischen Wohnung. Das gesamte Online-Studium findet live statt. Über eine kostenlos bereitgestellte und denkbar einfach zu bedienende Software kommen die Dozenten direkt zu den Studenten. Alle treffen sich im virtuellen Akademie-Atelier.
Alle Informationen zum Online-Studiengang an der Akademie finden Sie hier. www.privatekunstakademie.com

Europäisches Zentrum für universitäre Studien (EZUS)

EZUSWeiterbildendes Studium für Neugierige ab 50

Mit dem Europäischen Zentrum für universitäre Studien (EZUS) wird im lippischen Ort Horn-Bad Meinberg seit 2006 ein modernes und breit angelegtes wissenschaftliches Weiterbildungsprogramm etabliert, das den Bildungsbedürfnissen der Generation 50+ entspricht.
Am EZUS erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und mit Experten und Menschen mit ähnlichen Interessen zu diskutieren –freiwillig und ohne Prüfungsdruck.

Weiterbildendes Studium Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft
Das weiterbildende StudiumMensch, Wirtschaft, Gesellschaftbietet Bildungsinteressierten in der spät- und nachberuflichen Lebensphase den Rahmen, sich zeitlich flexibel und interessengeleitet mit Themen verschiedener wissenschaftlicher Fachdisziplinen auseinander zu setzen.
Das Studienjahr beginnt jeweils im Oktober und ist in fünf fächerübergreifende Module unterteilt, die einzeln oder im Verbund studiert werden können. Sie setzen sich mit philosophischen, gesellschaftlichen, religiösen, historischen, politischen, ethischen, gesundheitlichen und ästhetischen Themen auseinander und erhalten spezifisches Hintergrundwissen mit Bezügen zum gegenwärtigen Weltgeschehen. Dabei fließen aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in die Seminare mit ein.

EZUS
EZUS-Sommerakademie
Jeweils im Spätsommer findet in Horn-Bad Meinberg die EZUS-Sommerakademie statt. Expertinnen und Experten referieren und diskutieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ausgewählten Themen aus Wissenschaft und Praxis. Zur besonderen Atmosphäre der Sommerakademie trägt zudem der Veranstaltungsort im Historischen Kurpark in Bad Meinberg bei. Ein kleines Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab.

Ausführliche Informationen zu allen Weiterbildungsangeboten erhalten Sie hier

Studienort:  32805 Horn-Bad Meinberg
Webseite:  www.ezus.org

Kontakt: EZUS c/o Lippe Bildung eG
Johannes-Schuchen-Straße 4
32657 Lemgo
Tel.: 05261 – 288 92 96
E-Mail: emas@lippe-bildung.de

AVDS-Studienführer bereits in der 5.Auflage

Er ist inzwischen zum Standardwerk in Sachen Seniorenstudium und Bildung in der 2. Lebenshälfte geworden: Unser AVDS-Studienführer geht ab November bereits in die 5. Auflage.

Selbstverständlich wurden alle Informationen auf den neuesten Stand gebracht, zusätzlich wurden weitere Bildungseinrichtungen privater Anbieter aufgenommen. Zusammen mit den Informationen über alle Universitäten und Hochschulen in Deutschland sowie zahlreichen praktischen Hinweisen ist er der ideale Begleiter für alle, die sich an der Uni oder Akademien bilden und weiterbilden möchten. weiterlesen

Mittelalterliche Burg mit alten Mitteln erbaut

Guedelon

 Guédelon 2016. Kilian Schultes, GNU Free Documentation License

Im Burgund stellen sich etwa fünfzig Handwerker einer außergewöhnlichen Herausforderung: Sie bauen eine Burg ausschließlich mit den Techniken und Materialien des Mittelalters.

Die Ringmauer, der große Saal mit seinen Dachstühlen, das Schlafzimmer mit seinen Wandmalereien, die Küche und die Speisekammer, die Schützenräume mit ihren imposanten Kreuzrippengewölben und ein Teil des Wehrgangs sind bereits fertiggestellt. Das geschieht unter den Augen weiterlesen

Sprachen lernen im Ruhestand

Sprachen lernen

Sprachen lernen. Bild: C. Monkey Business

Sprachen lernen macht Spaß – und Sprachen zählen zu den gefragtesten Kursen und Studiengängen für Seniorstudenten und Menschen im dritten Lebensalter.

Unterhält man sich mit Frauen und Männern, die kurz vor der Rente oder Pensionierung stehen, erhält man oft die Antwort: weiterlesen

Berlin: Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen

Berlin. Sie möchten wissen, was nachts im Museum passiert? Am 25. August 2018 findet wieder die Lange Nacht der Museen statt. Auf die Besucherinnen und Besucher warten 80 Museen und 800 Events. Die Museen haben zwar nicht die ganze Nacht geöffnet, aber viele bis 02 Uhr! Hier finden Sie weitere Informationen: Lange Nacht der Museen.

Frankfurt: Ausstellungen und Kunstkolleg

Städel Museum Kunstkolleg

© Städel Museum

Frankfurt. Diesen Frühling und Sommer präsentieren Ihnen Schirn Kunsthalle, Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung neben einer Vielzahl unterschiedlicher Ausstellungen wie „Basquiat. Boom for Real“, „Power to the People“, „Rubens. Kraft der Verwandlung“ und „William Kentridge. O Sentimental Machine“, auch wieder ein umfangreiches Angebot an Kunstkolleg-Veranstaltungen.

Malereistudium für Spätberufene

Online-Studium für Spätberufene

Neues Online-Studium für Spätberufene: Die Malerei vom heimischen Computer aus tiefgreifend studieren

Neues Online-Studium für Spätberufene

“Seit wir 2015 mit unserem einzigartigen Projekt, einem Malereistudium für Spätberufene, gestartet sind, fragen uns immer wieder Interessierte aus Aachen, München oder Magdeburg, ob wir nicht auch eine Filiale in ihrer Nähe eröffnen können. Und das machen wir jetzt auch.” Anja Pletowski, die Gründerin und Leiterin der Privaten Kunstakademie für Spätberufene in Husum, schmunzelt und stellt das neue Online-Studium der Akademie vor: “Wir haben einen Weg gefunden, die hohe Qualität unseres Präsenzstudiums in die Welt des Internets zu übertragen.”

Ab Frühjahr 2018 haben nun auch Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus die Möglichkeit, die Malerei von der Pike auf zu erlernen. Alles, was fürs Online-Studium benötigt wird, sind ein Computer, Laptop oder Tablet und ein kleines Plätzchen in der heimischen Wohnung.

Das gesamte Online-Studium findet live statt. Über eine kostenlos bereitgestellte und denkbar einfach zu bedienende Software kommen die Dozenten direkt zu den Studenten. Für gemeinsame Bildbesprechungen und Vorlesungen treffen sich dann alle im virtuellen Akademie-Atelier.

Alle Informationen zum neuen Online-Studiengang an der Akademie finden Sie hier.

Merken

Ausstellungen und Kunstkolleg in Frankfurt

Städel Museum Kunstkolleg

Bildnachweis: © Städel Museum

Frankfurt. Diesen Frühling präsentieren Ihnen Schirn Kunsthalle, Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Ausstellungen wie „Richard Gerstl. Retrospektive“, „Magritte. Der Verrat der Bilder“, „Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse“ und „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (Erworben 1933-1945)“, sondern auch wieder ein umfangreiches Angebot an Kunstkolleg-Veranstaltungen.

Merken

Merken

Neu: AVDS-Studienführer jetzt in der 4. Auflage

SenF 4 TitelEr ist inzwischen zum Standardwerk in Sachen Seniorenstudium und Bildung in der 2. Lebenshälfte geworden: Unser AVDS-Studienführer geht ab sofort in die 4. Auflage.

Selbstverständlich wurden alle Informationen auf den neuesten Stand gebracht, zusätzlich wurden weitere Bildungseinrichtungen privater Anbieter aufgenommen. Zusammen mit den Informationen über alle Universitäten und Hochschulen in Deutschland sowie zahlreichen praktischen Hinweisen ist er der ideale Begleiter für alle, die sich an der Uni oder Akademien bilden und weiterbilden möchten.

Leider gibt es an Deutschlands Hoch­schulen keine einheitlichen Rege­lungen für Seniorstudenten und Gasthörer. Das Angebot der Uni­versi­täten, Gebühren und Zugangs­voraus­setzungen variiert beträchtlich. Der AVDS e.V. hat deshalb einen Studienführer für Seniorstudenten und Gasthörer herausgegeben, der als Wegweiser durch den Uni-Dschungel dient: Er informiert umfassend und dennoch kompakt und ist Ihr kompetenter Begleiter für die ersten Schritte an der Uni.

Außerdem finden Sie im Studienführer zahlreiche Bildungsanbieter und Akademien zu vielen Themenbereichen. Ergänzt wird der Studienführer durch praktische Tipps, einen Uni-Knigge und die Beschreibung der beliebtesten Studienfächer. Der AVDS Studienführer hat 60 Seiten, ist vierfarbig, hat das Format DIN A 5 und kostet 16.90 Euro. Er erscheint bereits in der vierten Auflage – erneut erweitert und aktualisiert.

Sie können Ihn hier bestellen!

Merken

Merken

Merken

Frankfurt: Ausstellungen und Kunstkolleg

KunstkollegFrankfurt. Diesen Herbst präsentieren Ihnen Schirn Kunsthalle, Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Ausstellungen wie „Kunst für Alle. Der Farbholzschnitt in Wien um 1900“, „Geschlechterkampf. Franz von Stuck bis Frida Kahlo“ und „Heilige Nacht. Die Weihnachtsgeschichte und ihre Bilderwelt“, sondern auch wieder ein umfangreiches Angebot an Kunstkolleg-Veranstaltungen.

Kunst der Antike – zusätzliches Studienangebot der Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München

Nike-von-SamothrakeDie Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München hat ihr Studienangebot erweitert: Seit Herbst 2015 können Studierende nun auch Kurse über die Kunst der Antike belegen: von der griechischen und römischen Antike über das Frühchristentum bis zur Kunst in Byzanz.
Dieses erweiterte Studienangebot ist Bestandteil der Aufbaukurse, die jeden Mittwoch Vormittag von 10.15 bis 13.15 Uhr im Bayerischen Nationalmuseum, Tagungssaal der Sammlung Bollert, stattfinden. Wissenschaftlicher Dozent ist Prof. Dr. Steffen Krämer, Leiter der Winckelmann Akademie in München.
Auch Neueinsteiger können an diesen Aufbaukursen teilnehmen. Ziel ist eine umfassende Kenntnis in den Hauptgattungen der antiken Kunst: von der Architektur und Skulptur über das Mosaik bis zu den verschiedenen Formen der antiken und frühchristlichen Malerei, wie Vasen-, Tafel-, Wand-, Ikonen- und Buchmalerei.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München: www.winckelmann-akademie.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kiel: Erzähl – und Schreibwerkstatt

Studieninfo

Kiel: Erzähl- und Schreibwerkstatt für Ältere
8. August 2016 – 29. August 2016
Ältere Menschen in Kiel, die Freude an Geschichten haben, können ihre Leidenschaft im August mit anderen teilen: Die Leitstelle „Älter werden“ in Suchsdorf veranstaltet eine Erzähl- und Schreibwerkstatt. weiterlesen