Kunst der Antike – zusätzliches Studienangebot der Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München

Nike-von-SamothrakeDie Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München hat ihr Studienangebot erweitert: Seit Herbst 2015 können Studierende nun auch Kurse über die Kunst der Antike belegen: von der griechischen und römischen Antike über das Frühchristentum bis zur Kunst in Byzanz.
Dieses erweiterte Studienangebot ist Bestandteil der Aufbaukurse, die jeden Mittwoch Vormittag von 10.15 bis 13.15 Uhr im Bayerischen Nationalmuseum, Tagungssaal der Sammlung Bollert, stattfinden. Wissenschaftlicher Dozent ist Prof. Dr. Steffen Krämer, Leiter der Winckelmann Akademie in München.
Auch Neueinsteiger können an diesen Aufbaukursen teilnehmen. Ziel ist eine umfassende Kenntnis in den Hauptgattungen der antiken Kunst: von der Architektur und Skulptur über das Mosaik bis zu den verschiedenen Formen der antiken und frühchristlichen Malerei, wie Vasen-, Tafel-, Wand-, Ikonen- und Buchmalerei.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München: www.winckelmann-akademie.de

Merken

Merken

Merken

Merken

AVDS in Berlin

AVDS Berlin

AVDS beim Seniorenausschuss
des Bundestags in Berlin

Viel Zustimmung für Arbeit des AVDS

Zu Gast bei Mitgliedern des Ausschusses für Familie und Senioren im Bundestag waren die Vorsitzende des AVDS, Uta Böttcher, und Rainer Adelmann (AVDS-Öffentlichkeitsarbeit). Im Gespräch die Bundestagsabgeordneten: weiterlesen

Kiel: Erzähl – und Schreibwerkstatt

Studieninfo

Kiel: Erzähl- und Schreibwerkstatt für Ältere
8. August 2016 – 29. August 2016
Ältere Menschen in Kiel, die Freude an Geschichten haben, können ihre Leidenschaft im August mit anderen teilen: Die Leitstelle „Älter werden“ in Suchsdorf veranstaltet eine Erzähl- und Schreibwerkstatt. weiterlesen

Frankfurt: Ausstellungen und Kunstkolleg

KunstkollegFrankfurt. Dieses Frühjahr präsentieren Ihnen Schirn Kunsthalle, Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung nicht nur eine Vielzahl unterschiedlicher Ausstellungen wie „Joan Miro. Wandbilder, Weltenbilder“, „Maniera. Ein Stil im Florenz der Medici“ und „Athen. Triumph der Bilder“, sondern auch wieder ein umfangreiches Angebot an Kunstkolleg-Veranstaltungen.

Kredite auch im Alter möglich

AVDS Studienführer

Mit Eintritt des Rentenalters erwacht in vielen Menschen der Wunsch, Dinge nachzuholen, für die sie während ihres Arbeitslebens keine Zeit hatten. Die einen träumen von der langersehnten Weltreise, andere reizt es hingegen, neues Wissen zu erwerben und ihren geistigen Horizont durch ein Studium zu erweitern. Studiengebühren, Lernmittel, und Fahrtkosten zur Uni sind jedoch vor allem bei einer kleinen Rente nicht so leicht finanzierbar, zumal staatliche Förderungen nicht vorgesehen sind. > Weiterlesen

Finanzierung von Fernstudiengängen für Senioren

Besser spät, als nie: Finanzierung von Fernstudiengängen für Senioren

Ein Fernstudium ist eine geeignete Möglichkeit seinen eigenen Horizont zu erweitern oder sich in einem Fachgebiet tiefer zu spezialisieren. Je nach Dauer, Abschluss, Arbeitsmitteln und Prüfungsgebühren gehen die Kosten für ein Fernstudium weit auseinander. Doch vor allem freiwilliger Weiterbildung sollten keine Kosten im Weg stehen, die diese verhindern könnten. Es gibt verschiedene Wege ein Fernstudium zu finanzieren oder sich finanzieren zu lassen. weiterlesen

Hannover: Leibniz-Vorlesungen

Philosophiestudium

Hannover. An der Uni Hannover finden in Kürze die Leibniz-Vorlesungen 2015 statt. Der Universalgelehrte Leibniz verband so unterschiedliche Disziplinen wie Mathematik und Philosophie miteinander. Es spricht Prof. Owen Flanagan (Duke University, North Carolina) zum Thema weiterlesen

Hamburg: Interreligiöses Lernen

Ringvorlesung

Hamburg. Eine interessante Veranstaltung bietet die Uni Hamburg am Montag, 8. Juni 2015 von 16.30-18.00 Uhr. Ort: Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel Raum 221. Es spricht Prof. Dr. Thorsten Knauth, Leiter der Arbeitsstelle weiterlesen

Köln: Du machst den Unterschied. Zusammen gestalten wir die Vielfalt

symposium

Köln. Im  Rahmen des dritten deutschen Diversity Tages findet vom 08. bis zum 11. Juni 2015 eine Themenwoche zu Chancengerechtigkeit und Vielfalt an der Universität zu Köln statt. Unter dem Motto „Du machst den Unterschied! Zusammen gestalten wir Vielfalt.“  werden weiterlesen

Lange Nacht der Wissenschaften

FU Berlin

Berlin. Die Lange Nacht der Wissenschaften an der Freien Universität Berlin (FU Berlin) findet am Samstag, 13. Juni 2015 zum 15. Mal statt. Am Wissenschaftsstandort Berlin-Dahlem bekommen Sie mit einem interessanten, vielseitigen Veranstaltungsprogramm Einblicke weiterlesen

Berlin: Vortrag BANA-Studium

Studieninfo

Am 24.4.2015 um 17.15 Uhr informiert Elke Beyer von der Technischen Universität Berlin zum Gasthörerstudiengang BANA (Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten) auf der Internationalen Hochschulmesse studyworld in Berlin.
Ort: RHWK Berlin, Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin
Raum 511 (5. Etage).

Hamburg: Eröffnung Ringvorlesung

Ringvorlesung

Hamburg. Am Montag, 13. April 2015 beginnt die Ringvorlesung des Zentrum Disability Studies (ZeDis). Zeit: 16.30-18.00 Uhr. Ort, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221. weiterlesen

Frankfurt: KUNSTKOLLEG

Kunstgeschichte

Frankfurt.  Teilnehmer des Frankfurter Kunstkollegs erfahren nicht nur Spannendes über Künstler und Werke der Ausstellungen, sie werden nach einer thematischen Einführung auch selbst aktiv. Kunstpädagogen vermitteln die praktische Umsetzung des Gesehenen. Die Veranstaltungen sind auch für Anfänger geeignet. weiterlesen

Hamburg: Partielle Sonnenfinsternis beobachten

Physik

Hamburg. In Hamburg lässt sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 79% die partielle Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 beobachten. Die Sternwarte in Bergedorf lädt alle Interessierten ein, das Phänomen mit den weiterlesen

Köln: Fotomontage-Projekt

Ausstellung

Köln. Ein generationenübergreifendes Projekt startet in Köln. Unter der Leitung der beiden Medienkünstlerinnen Johanna Reich und Anna Hepp sind Jugendliche zwischen 13 bis 17 Jahren und Menschen ab 50 Jahren dazu eingeladen, weiterlesen