Kunstakademie für Spätberufene

Kunstakademie für Spätberufene

Kunstakademie für Spätberufene
Ausbildung auf höchstem Niveau

Die Private Kunstakademie für Spätberufene  in Husum (Nordsee) bildet auf höchstem Niveau freie Künstler im Fachbereich Malerei aus. Jetzt auch in einem Online-Studium für Interessierte in ganz Deutschland. Dabei konzentriert sie sich auf die Gruppe der Spätberufenen. Menschen also, die erst in ihrer Lebensmitte dazu kommen, sich ihrer großen Leidenschaft zu widmen. Studenten kommen aus dem ganzen Norden: aus Nordfriesland, von den Inseln, aus Schleswig-Holstein, Hamburg oder Mecklenburg-Vorpommern. Die Akademie wird von Anja Pletowski geleitet, die ihr eigenes Studium an der renommierten Hochschule für Bildende Künste (HfBK) Dresden abgeschlossen hat. Dort war sie auch Meisterschülerin.

Kunstakademie für Spätberufene

Im Studium an der Privaten Kunstakademie für Spätberufene wird die Malerei von der Pike auf erklärt. Der Lehrplan des dreijährigen Studiengangs ist straff organisiert und ist Grundlage für das tiefgreifende Studium. Ziel ist es, den Studenten in die Lage zu versetzen, auf der Basis des grundlegenden handwerklichen und fachlichen Wissens eine selbständige künstlerische Identität zu entwickeln.

Alle Details über ein Studium an der Akademie finden Sie hier. Zum neuen Online-Studium geht’s hier.

Merken

Merken

Merken