Uni Bamberg

Otto Friedrich Universität
Bamberg

Studienprogramm für Senioren:
Gast- und Seniorenstudium

Studiengebühren:
1 – 4 Wochenstunden 100 Euro
5 – 8 Wochenstunden 200 Euro
über 8 Wochenstunden 300 Euro

Zulassung:
Abitur oder Mittlere Reife erforderlich

Beschreibung:
Besuch von ausgewählten Lehrveranstaltunge der Uni Bamberg, die im Verzeichnis „Wissenschaftliche Weiterbildung – Angebote für Gaststudierende, Seniorinnen und Senioren“ aufgeführt werden.
Das Verzeichnis (3 Euro) erhalten sie hier:
Studentenkanzlei/Zahlstelle (Kapuzinerstr. 16, EG, Raum 005) sowie in den Buchhandlungen Görres, Hübscher und Colibri.

Webseite:
Uni Bamberg

Weitere Informationen:
AVDS – Studienführer

3 Responses to Uni Bamberg

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich hätte Interesse am Studiengang Theologie in Form eines Gast- und Seniorenstudiums in Bamberg.
    Ich bin Jahrgang 62 und habe das allgemeine Abitur mit Latinum.
    Wäre dies zum WS 2015/16 noch möglich?

    Herzlichen Dank für Ihre baldige Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    Reinhold Zangl

    • Jochen Schneider

      Sehr geehrter Herr Zangl,
      ich hoffe, ich erreiche Sie noch rechtzeitig!
      Heute und morgen!
      So sieht es aus: „Wenn Sie an universitärer Weiterbildung interessiert sind und auch geeignete Angebote gefunden haben, können Sie sich vom 10. August 2015 bis 02. Oktober 2015 als Gaststudierende oder Gaststudierender für das Wintersemester 2015/2016 einschreiben. “
      MFG
      Jochen Schneider

  2. Corinna Kahlenbach

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich kontaktiere Sie mit einem Anliegen der Hochschulgruppe enactus Bamberg. Wir sind eine Gruppe die nachhaltig Projekte mit wirtschaftlicher Perspektive im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ für ausgewählte Personengruppen überlegt und diese solange betreut, bis das Projekt in die Hand der Beteiligten übergeben wird und problemlos weiterläuft. Als neue Zielgruppe wollen wir uns an Senioren richten und in diesem Kontext ein Projekt gegen Einsamkeit bzw. Nutzlosigkeit und finanzielle Probleme durch geringe Renten einrichten. Da der Anteil an Studenten in Bamberg verhältnismäßig groß ist, haben wir überlegt Senioren und Studenten zusammenzuführen. Eine erste Projektidee war ein Bier-Brau-Workshop bei dem das eigene Craft-Bier gemeinsam gebraut wird. Eine stichprobenartige Umfrage der Senioren in der Stadt ergab, dass das Interesse nicht so groß ausfällt wie bei den Studenten. Allerdings benötigen wir um ein repräsentatives Ergebnis zu bekommen noch weitere Einschätzungen/ Meinungen von Senioren. Dafür stellen wir jetzt den Kontakt zu Altersheimen, Kirchengemeinden und Ihnen als Ansprechpartner für das Seniorenstudium her. Meine Frage an Sie ist, ob Sie im direkten Kontakt zu Senioren stehen und die Interesse und Möglichkeit haben uns bei der Umfrage behilflich zu sein. Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn Sie aus Erfahrung über Interesse der Senioren an anderweitigen Projekten Bescheid wüssten und uns diese Ideen mitteilen würden, da wir auch für einen anderen Projektinhalt (z.B. Studenten-/Seniorencafe, andere gemeinsame Aktivitäten,…) offen sind und selbstverständlich nur anbieten wollen, was bei der Zielgruppe großes Interesse weckt.
    Vielen Dank.
    Mit freundlichem Gruß,
    Corinna Kahlenbach

Schreibe einen Kommentar zu Zangl Reinhold Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.