Hamburg: God Talk

Theologie

Hamburg. Am Montag, den 17. November 2014, findet von 16.30-18.00 Uhr in der Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221 eine Vorlesung des Zentrums füe Disability Studies (ZeDis) statt. Referentin ist Dr. Esther Bollag. weiterlesen

Köln: Infoabend Gasthörer und Senioren

Studieninfo

Köln. Wer zum Sommersemester 2015 ein Seniorenstudium in Köln beginnen will, sollte sich den 5. März 2015 im Terminkalender anstreichen. Dann findet nämlich die nächste allgemeine Informationsveranstaltung zum Gasthörer- und Seniorenstudium statt. weiterlesen

München: Infoabend Winckelmann Akademie 11.12.2014

München. Neuer Studienbeginn 8. Januar 2015. Die Winckelmann Akademie veranstaltet hierzu einen Infoabend am 11.12.2014.
Ein Studium der Kunstgeschichte vom Mittelalter bis in die Moderne – ohne Altersbegrenzung, ohne Hochschulreife oder akademische Vorbildung und vor allem ohne Druck. Diese Möglichkeit bietet die Winckelmann Akademie für Kunstgeschichte in München. Für Menschen ab etwa 50 Jahren wird damit die Perspektive eröffnet, die Kunst in all ihren Facetten fundiert kennenzulernen, und das in entspannter Atmosphäre und ohne Prüfungen.
Winckelmann Akademie

Studium ohne Abitur in München

Die Akademie bietet in zweierlei Hinsicht eine Alternative zum Seniorenstudium an der Münchner Universität. Einerseits werden Interessenten ohne Abitur nicht ausgeschlossen, andererseits bietet sich die Möglichkeit, sich intensiv mit einem bestimmten Fach zu beschäftigen.  Gelernt wird in kleinen Gruppen von max. 19 Teilnehmern. Bei der Akademie stehen die Studierenden mit ihrer Lernweise im Mittelpunkt und nicht der vorab festgelegte Studienplan. Zudem findet das Studium an einem Tag pro Woche – genauer gesagt donnerstags oder freitags – von 10 bis 17 Uhr mit Pausen statt, was dem Freizeitplan besser entspricht als ein universitäres Studium. Ort ist der Tagungssaal der Sammlung Bollert im Bayerischen Nationalmuseum. weiterlesen

Bremen: Vollversammlung der Seniorstudierenden

Studieninfo

Bremen. Am 11. November 2014 findet von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr die Vollversammlung der Seniorenstudierenden in der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen, Raum B0770/0780, statt. Die Interessenvertretung weiterlesen

Online Geschichtskurs

Geschichte

Ein Online-Einführungskurs in die Geschichtswissenschaft beginnt  am 20. Oktober 2014. Der Kurs vermittelt Orientierungswissen über historische Entwicklungen von der Antike bis zu Gegenwart in Verbindung mit einem Überblick über historische Gegenstandsbereiche und Methoden. weiterlesen

Studienführer ohne IBAN bestellen

AVDS

AVDS. Zur Zeit erhalten wir viele Anfragen zur Bestellung des Studienführers. Dazu ein Hinweis: Sie können auch ohne IBAN bestellen. Wenn Sie die Zeile mit der IBAN-Nummer frei lassen, erhalten Sie den Studienführer auf Rechnung.

Hamburg: Ringvorlesung ZeDiS

RingvorlesungHamburg. Im Wintersemester 2014/2015 findet an der Uni Hamburg die Ringvorlesung „Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven der Disability Studies“ statt. Die Ringvorlesung steht allen Studierenden und Interessierten offen. Termin: Montag, 16.30-18.00 Uhr. Ort: Raum 221 ESA 1 Ostflügel, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg. weiterlesen

Bildungswelt erscheint jetzt viermal jährlich

BildungsweltViel Anerkennung und große Nachfrage: Der Erfolg unserer AVDS-Bildungswelt zeigt einmal mehr, wie groß das Interesse im Bereich Bildung in der zweiten Lebenshälfte ist.

Und wir freuen uns natürlich, dass wir mit unserem neuen Magazin und dessen Mischung aus Infos und Unterhaltung so gut bei unseren Leserinnen und Lesern ankommen. Für alle Freunde unseres neuen Magazins haben wir daher eine gute Nachricht: Die AVDS-Bildungswelt erscheint nicht wie vorgesehen zweimal, sondern viermal jährlich.

Nächste Ausgabe im September

Die nächste Ausgabe veröffentlichen wir schon im September. Darin berichten wir unter anderem von Regine Rosenboom, die nach dem Berufsleben jetzt ein Vollstudium in Kunstgeschichte beginnt. Wir werfen einen Blick auf die Bürgeruni Kassel, die ein ebenso umfangreiches wie gut strukturiertes Programm bietet. Und wir beleuchten ein ebenso spannendes wie engagiertes Projekt: „Das Gedächtnis der Nation“ sammelt Zeitzeugenberichte in Videointerviews (siehe auch Artikel unten). Prof. Guido Knopp, ehemaliger Leiter des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte und Initiator des Projekts, kommt in unserer Rubrik „Drei Fragen an…“ zu Wort.

Die AVDS-Bildungswelt können Sie kostenlos abonnieren (Formular auf senioren-studium.de). Ältere Ausgaben können Sie gegen eine Schutzgebühr für Porto und Bearbeitung nachbestellen. Schicken Sie einfach eine Mail an den AVDS e.V.: info@avds.de. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit unserer AVDS-Bildungswelt.

Gedächtnis der Nation sucht Zeitzeugen

JahrhundertbusBericht aus der AVDS Bildungswelt
„Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation“ nennt sich das Projekt, das der ehemalige Leiter des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte, Prof. Guido Knopp, zusammen mit Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des „Stern“, 2010 ins Leben gerufen hat. weiterlesen

Vorsitzende AG 60plus zu Gast

Graf SPD

Angelika Graf (SPD) stimmt mit AVDS-Zielen überein

Auf Ihrem Weg von ihrem Wohnort Rosenheim zu einer Sitzung nach Berlin fand Angelika Graf (SPD) Zeit für einen Besuch beim AVDS.

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD informierte sich über die Vereinsarbeit des AVDS und stimmte mit dessen Zielen, wie bessere Information und Möglichkeiten in Bezug auf Bildung in der 2. Lebenshälfte, überein. In einem ausführlichen Gespräch mit Uta Böttcher, der Vorsitzenden des AVDS e.V., erzählte Angelika Graf von ihrer Arbeit in der AG SPD 60plus und als frühere Bundestagsabgeordnete. Zum Abschluss sagte sie dem AVDS ihre Unterstützung zu.

In einer unserer nächsten Ausgaben der AVDS-Bildungswelt wollen wir ausführlich über die AG 60 plus berichten. Die Bildungswelt können Sie kostenlos abonnieren, das Formular finden Sie auf senioren-studium.de. Im Bild: Angelika Graf, Vorsitzende der AG SPD 60plus (links), im Gespräch mit der AVDS-Vorsitzenden Uta Böttcher. (Foto Adelmann)

Düsseldorf: Kultursommer am Rhein

Studieninfo

Düsseldorf. Am Montag, den 11. August 2014, findet um 14:00 Uhr im Robert-Schumann-Saal in Düsseldorf ein besonders Ereignis statt. Es trägt den Namen „Europäisch-Chinesischer Jugend-Kulturpreis Crowning of Stars – Kultursommer am Rhein 2014“ und ist eine weiterlesen

Studienführer mit IBAN bestellen

AVDS

AVDS. Eine Bitte in eigener Sache. Seit August gelten für die Vereine neue Regelungen. Bitte verwenden Sie bei Bestellung des Studienführers nur noch die IBAN, nicht mehr das alte System von Kontonummer und Bankleitzahl. Vielen Dank! PS: Sie können auch gar keine Bankverbindung angeben, wir schicken Ihnen dann den Studienführer innerhalb Deutschlands mit Rechnung.

Abgeordneter Paul Lehrieder unterstützt AVDS

Paul Lehrieder

Der Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundestag, Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder (CSU), ist überzeugt von der Arbeit des AVDS e.V.

Bei einem Besuch in dessen Büro sicherte er der Vorsitzenden Uta Böttcher seine Unterstützung zu. Unter anderem bot er ihr an, die Arbeit des AVDS bei einem der wöchentlichen, freiwilligen Treffen von Mitgliedern des Familien- und Seniorenausschusses vorzustellen zu dürfen und auf diese Weise einer breiteren politischen Basis bekanntzumachen.

Im Ausschuss sind Bundestagsmitglieder von CDU/CSU, SPD, den Linken sowie Bündnis90/Die Grünen. Voraussichtlicher Termin für das Treffen ist im Herbst dieses Jahres, wir werden zeitnah darüber berichten. Bundestagsabgeordneter  Paul Lehrieder verfolgt die Arbeit des AVDS seit etwa zwei Jahren.
(Foto: Cronauer)

München: Lange Nacht der Museen

AusstellungMünchen. Vormerken sollte man sich den 18. Oktober 2014. Dann öffnen wieder Galerien, Museen, Sammlungen und Kirchen von 19 bis 2 Uhr ihre Pforten für die Lange Nacht der Münchner Museen. weiterlesen

Alles muss man selber machen…

AVDS

Ob Studienberatung, Studienführer oder unsere neue Zeitschrift, die Bildungswelt. Beim AVDS geht es voran! Wir haben da ein ganz einfaches Prinzip – wir machen es selbst! Und damit uns nicht die Luft ausgeht, brauchen wir Sie. Hier können  Sie mitmachen!